Skandinavien Teil 4 – Varanger

Die Varanger Halbinsel ganz im Norden Norwegens ist sicherlich eine Traumdestination vieler europäischer Vogelfotografen. Balzende Kampfläufer, Odinshühnchen und viele weitere Limikolen lassen sich dort im Frühsommer fotografieren. Doch auch im Frühjahr kann die Region ihren Reiz haben! Überwinternde Prachteiderenten, Scheckenten, Dreizehenmöwen und diverse andere Motive konnte ich zusammen mit Chris Kaula dort fotografieren.

Scheckente (5D IV + EF 600)
Prachteiderente (5D IV + EF 600)
Meerstrandläufer (5D IV + EF 600)

Nach einer stürmischen und eher kurzen Nacht im Auto gelangen uns zudem einige Fotos von Dreizehenmöwen im Schneesturm. Ich bin immer wieder aufs Neue fasziniert, welche Bedingungen diese Tiere standhalten müssen!

Dreizehenmöwen (5D IV + EF 600)
Dreizehenmöwen (5D IV + EF 600)

Wir verbrachten zudem einen Tag auf der kleinen Insel Hornøya, welche etwa 80’000 Vögel beherbergt! Viele der Brutvögel sind nur wenige Tage zuvor dort eingetroffen, darunter auch die niedlichen Papageitaucher.

Papageitaucher (5D IV + EF 600)
Krähenscharbe (5D IV + EF 600)
Krähenscharbe (5D IV + EF 600)
Dreizehenmöwe (5D IV + EF 600)

Neben diversen Vogelarten konnten wir auch hin und wieder Rentiere beobachten und einige male auch fotografieren. Diese Tiere im Schnee fotografieren war ein kleiner Traum von mir, schliesslich verbinde ich diese irgendwie immer mit Kinder/Disneyfilmen aus dem Norden (nur ein Rentier vor den tanzenden Polarlichtern hat mir noch gefehlt ;-)). Nachdem wir unsere Speicherkarten bereits mit Fotos von Dreizehenmöwen gefüllt hatten, sahen wir auf dem Rückweg noch einen Elch! Wir hielten an, packten aus und uns gelangen einige coole Fotos! Ich war selten so froh, noch eine leere Zweitkarte in meiner 5D IV zu haben!

Rentier (6D II + EF 70-200)
Rentier (5D IV + EF 600)
Elch (5D IV + EF 600)

Und sogar eine Kegelrobbe konnten wir eines Abends auf einem kleinen Stein im Meer entdecken.

Kegelrobbe (5D IV + EF 600)

Und wenn die Tiere einmal nicht mitspielten oder wir gerade auf der „Spurensuche“ waren, fanden wir andere Motive. Landschaften, Steinstrukturen, Eisdetails usw. – wenn man etwas flexibel ist, kann man immer etwas fotografieren.

Berge, Wolken und Meer (6D II + EF 70-200)
Abendstimmung am Meer (6D II + EF 70-200)
Leben unter dem Eis (6D II + EF 70-200)
Steindetails (5D IV + EF 16-35)
Schneelandschaft (6D II + EF 70-200)

Zum Abschluss noch ein Video, welche unsere Eindrücke dieser Region zusammenfasst.

Schreibe dich in den Newsletter ein, um keine Blogeinträge mehr zu verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.