Winterlandschaften

Weit oben auf meiner fotografischen ToDo Liste für dieses Jahr war es, einmal verschneite Winterlandschaften zu fotografieren. Irgendwie konnte ich mich jedoch nicht dazu überwinden, bei diesen extremen Bedingungen mit Schneeschuhen grosse Aufstiege auf mich zu nehmen und die kalte Nacht im Zelt zu verbringen – das mache ich dann doch lieber im Sommer 😉 

Canon R5 & 16-35 f/4

Umso mehr freute ich mich daher, als es auch bis auf 1000m runter schneite und kalt genug war, dass der Schnee auch schön liegen blieb. Dies ist einmal die Grundvoraussetzung für Fotos von verschneiten Winterlandschaften. Ich wollte solche Bilder jedoch entweder mit dem Sonnenstern oder Morgenrot machen, was bedeutete, dass das Wetter natürlich über Nacht auch noch etwas aufklaren musste, damit es am nächsten Morgen auch die entsprechenden Fotos gab. Zudem durfte ich natürlich auch an besagtem Morgen keinen Termin von der Arbeit haben (zumindest nicht allzu früh am Morgen). Diese Kombination an Bedingungen ergab sich leider nicht so häufig, doch an zwei Tagen kehrte ich tatsächlich mit Fotos zurück, mit denen ich auch zufrieden war. Die Fotos sind am nahegelegenen Caumasee in meinem Wohnort Flims entstanden.

Canon R5 & 16-35mm f/4
Canon R5 & 70-200mm f/2.8

Ich habe auch ein kurzes Video mit einigen Tipps und Tricks zur Landschaftsfotografie gemacht. Weitere Videos findet ihr auf meinem YouTube Kanal.

Nicht selten werde ich nach der Ausrüstung gefragt, die ich für die Naturfotografie einsetzte. Das Tolle an der Landschaftsfotografie finde ich, dass man auch mit relativ wenig, günstigem und auch leichtem Equipment hochwertige Aufnahmen machen kann. Dieses Equipment ist bei mir quasi immer dabei, wenn ich Landschaften fotografieren gehe:

Canon EOS R5: https://amzn.to/3oR0okA

Canon 16-35 f/4 L IS: https://amzn.to/38XKcJj

Gitzo GT3543 LS: https://amzn.to/3fm1MaR

FlexShooter Pro: https://www.augenblicke-eingefangen.de/flexshooter-pro-black-edition-universeller-kugelneiger?number=AE20347&sPartner=55eca566

Natürlich setze ich je nach Situation noch weitere Objektive, Filter und weiteres Zubehör ein. Was genau ich nutze und wieso ich dies tue, erkläre ich in diesem Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.